Offener Stammtisch

 

Donnerstag, 14.03.2024

 

Die NABU-Gruppe Osteifel trifft sich zum gemütlichen Beisammensein. Neumitglieder und Interessierte sind herzlich eingeladen.

Der offene Stammtisch findet in der Regel an jedem zweiten Donnerstag im Monat statt.

(weitere Termine sind: 11.04.2024, 09.05.2024)

 

ab 18:30 Uhr, Ristorante "La Piazza" Am Brückentor 21, Mayen


Vortragsreihe von Kehrig summt e.V.:


Wildbienen im Naturgarten
Warum ist das wichtig?

 

Vortrag: „Armer Boden – Reiche Vielfalt“
Donnerstag, 22.02.2024 - 18 Uhr
 
Vortrag: „Gartengestaltung und Nisthilfen“
Donnerstag, 14.03.2024 - 18 Uhr 

 

Exkursion: Wildbienen in Feld und Flur

Sonntag, 05.05.2024 - 14 Uhr

 

Weitere Informationen und Anmeldung:
www.kehrig-summt.de/termine



NABU-Naturtelefon

Haben Sie Fragen rund um Vögel, andere Tiere, Pflanzen oder sonstige Themen im Natur- und Umweltschutz?
Telefon: 030 / 284 984 6000
Montag bis Freitag: 9 bis 16 Uhr

... zur NABU-Infothek


13.12.2023

Ein gelungener Filmabend im Corso Kino ‒ „Die Eiche - Mein Zuhause“

 

Mayen. Über hundert Natur-Interessierte folgten der Einladung des NABU Osteifel und des Corso Kino Mayen zu einem besonderen Filmabend mit „Die Eiche - Mein Zuhause“. Erste Gespräche und reger Austausch zu Themen des Naturschutzes fanden bereits bei einem Glas Sekt im Foyer des Kinos statt. Im Anschluss begrüßte die stellvertretende Vorsitzende des NABU Osteifel Sabine Schillinger die Gäste und lud alle ein, auf Entdeckungsreise in faszinierende Welten zu gehen, die schon allein ein einzelner Baum zu bieten hat. Hier kann gezeigt werden wie wichtig der Schutz jeden auch noch so kleinen Lebewesens in der Natur ist, insbesondere auch im kleinsten Zyklus als auch in der Gesamtheit des Lebens. Sabine Schillinger lud alle ein dabei mitzuhelfen, unsere wunderbare Natur zu erhalten und zu schützen.

Der Film begeisterte die Gäste mit großartigen Naturaufnahmen. Eichhörnchen, Rüsselkäfer, Eichelhäher, Ameisen und viele andere Lebewesen, die rund um die zweihunderjährige Eiche ihr Zuhause gefunden haben, wurden in teils spektakulären Einstellungen gefilmt und beobachtet.  Der Film war ein beeindruckendes Erlebnis, der es geschafft hat, ganz ohne Begleitkommentar eine mitreißende Geschichte vom Wunder der Natur zu erzählen.

 

Bilder: Margot Bechtoldt und Sabine Schillinger | Text: Helga Losert und Sabine Schillinger


18.06.2023

NABU-Wanderung im Naturschutzgebiet Booser Maar

 

Boos. Am letzten Frühlingswochenende lud der NABU Osteifel zu einer Wanderung im Naturschutzgebiet Booser Maar ein. Hier bot sich die Gelegenheit das Gebiet hinsichtlich naturkundlicher, geologischer und geschichtlicher Besonderheiten zu erkunden. Hubert Schmitt, der schon lange Jahre im NABU aktiv ist, führte die Wandergruppe durch diese wunderschöne Landschaft in der Vulkaneifel. Durch sein umfangreiches Wissen und seine gute Ortskenntnis konnte er hier viel Interessantes erzählen. Man war über drei Stunden unterwegs und zum Ausklang ging es noch zum „Fuchs“ nach Boos für einen kleine Stärkung nach der Wanderung.

 

Bilder: Hubert Schmitt und Sabine Schillinger | Text: Sabine Schillinger

 


20.05.2023

1. Mayener Be(e)ats Festival

 

Mayen. Am  1. Mayener Be(e)ats Festival war der NABU Osteifel mit einem Infostand vor Ort.

 

Bilder und Text: Sabine Schillinger


01.04.2023

NABU Osteifel pflanzt den Baum des Jahres

 

Welling. Am Dorfbrunnen in Welling wurde der Baum des Jahres gepflanzt. In diesem Jahr fiel die Wahl auf die Moorbirke. Betula pubescens. Sie ist ein Pioniergehölz und trotzt dem Klimawandel. Außerdem soll sie auch auf die bedrohten Moore aufmerksam machen, die durch Trockenlegung und Torfgewinnung bedroht sind.

So freuen sich die Vertreter des NABU Osteifel Wolfgang Seul links, Sabine Schillinger zweite Vorsitzend sowie Herbert Gilgenbach, dass sie so mit der Pflanzung einen Beitrag zu mehr Grün in Dorf und Stadt leisten konnten. Der Baum erhält wie auch die anderen Bäume der letzten Jahre noch eine Beschilderung.

 

Bild: Iris Seul | Text: Wolfgang Seul

 


12.11.2022

Baumpflanzaktion - Streuobstwiese


Die Streuobstwiese des NABU Osteifel im südlichen Pöntertal wurde nun um vier Obstbäume bereichert. Im März 2021 pflanzten Mitglieder bereits vier Apfelbäume und nun kamen noch zwei Süßkirschen, eine Zwetschge und eine Mirabelle dazu.

 

Bild: Hans-Jürgen Schneider | Text: Sabine Schillinger

 



Batnightvideo 2022